Was versteht man unter Naturheilkunde.

 

Eine Vielzahl an Synonymen hat sich mittlerweile für diesen Begriff gefunden: Erfahrungsheilkunde, alternative Heilverfahren, sanfte Medizin, biologische Medizin, Komplementärmedizin, Naturmedizin, Ganzheitsmedizin ...

Doch 'Natur-heil-kunde' heißt nichts anderes, als sich kundig zu machen, wie Natur heilt. Ziel ist die Regulierung der körperlichen Vorgänge in dem Bestreben, die natürlichen Heilkräfte des Organismus voll zu entwickeln.



Naturheilverfahren

Klassische Naturheilverfahren und unkonventionelle Heilmethoden werden von einem immer größer werdenden Teil der Bevölkerung als sinnvolle Ergänzung zur klassischen "Schulmedizin" angesehen. Dies sind Methoden, die zur Vorbeugung oder Behandlung von Erkrankungen auf künstlich hergestellte Arzneimittel verzichten und hauptsächlich natürliche Umweltreize und unveränderte Heilmittel nutzen. Die ursprüngliche Naturheilkunde basiert auf Bewegung, Ernährung, Wasser, Licht, Luft, Wärme, Heilpflanzen usw.

Die fünf Säulen naturgemäßer Medizin sind:
● Ernährungstherapie und Heilfasten
● Bewegungstherapie
● Pflanzenheilkunde (Phytotherapie)
● Wasseranwendungen (Hydrotherapie)
● Ordnungstherapie, das heißt eine gesunde Lebensordnung und Lebenseinstellung

Alternative Medizin hat – bei der Fülle der Verfahren und Möglichkeiten – einige gemeinsame Grundzüge:
● Die Kraft zur Selbstheilung des Körpers und zur Erhaltung des biologischen Gleichgewichts wird genutzt
● Der Mensch wird in seiner ganzen Einheit gesehen – als Zusammenspiel von Körper Geist und Seele
● Es gilt die Wurzeln des Problems zu behandeln nicht nur die sichtbaren oberflächlichen Symptome
● Umweltfaktoren können von genauso großer Bedeutung sein wie die physische Konstitution des Individuums
● Jeder Mensch ist einzigartig und sollte auch so behandelt werden

Gemeinsam ist allen Naturheilverfahren, dass sie den Menschen in seiner Gesamtheit aus Körper, Seele und Geist in die Therapie einbeziehen. Ziel der Naturheilverfahren ist es folglich, Krankheit als ganzheitliches Phänomen zu erfassen. Nicht eine Behandlung von Symptomen wird angestrebt, sondern der Körper soll mit in der Natur vorkommenden Mitteln in seinen eigenen Heil- und Regulationsfähigkeiten unterstützt werden.



© 2010 - 2017 | Freundeskreis Naturheilkunde, Blumenstraße 10/4, 73557 Mutlangen